Einladung zur Pressekonferenz

Freitag, 10. Februar, 11.00 Uhr

Brunsviga, Karlstraße 35, Braunschweig Stadtplan

mit

 

Lichterkette2012:  77 Kilometer Unmut und Unbehagen quer durchs Braunschweiger Land

Mit einer 77 Kilometer langen Lichterkette werden am 11. März Punkt 19.00 Uhr viele Tausend Menschen den Opfern von Fukushima gedenken und sich gegen den verantwortungslosen Umgang mit Atommüll in unserer Region wenden. Seit der Lichterkette2009 ist viel passiert. Darum wird die Kette diesmal 25 KM länger sein als 2009 und Braunschweig-Thune wird Teil der Kette sein.

Einen Monat vor der geplanten Aktion möchten wir erläutern, was geplant ist, wer sich beteiligt und wie man sich noch beteiligen kann und warum wir für 2012 mit einer noch deutlich größeren Beteiligung rechnen, als 2009. Und natürlich die Frage nach der Solidarität zwischen den Atommüll-Standorten beantworten.

 

 

Einladung zu Pressekonferenz pdf.-Datei